cifs_mount failed w/return code = -13

Als ich heute versucht hatte eine Freigabe auf einem Ubuntu 20.04 über cifs zu mounten, bin ich ständig über den Fehler

cannot mount //0.0.0.0/Programing read-only.

gestolpert. Der Befehl dmesg zeigte mir indes noch eine andere Fehlermeldung, die so leider erstmal nichts aussagend ist.

CIFS VFS: \\0.0.0.0 Send error in SessSetup = -13
CIFS VFS: cifs_mount failed w/return code = -13

Die beiden Fehlermeldungen halfen mir leider nicht weiter. Die Freigabe hatte ich schon auf anderen Maschinen eingerichtet, ohne jegliche Probleme. Ein read-only konnte ich daher ausschließen. Zumal per default read-write Zugriff beim mount gewährt werden sollte. Nach etwas googlen bin ich auf die Lösung gestoßen. Mir fehlte mount.cifs, welches Bestandteil der cifs-utils ist. mount.cifs wird benutzt, wenn im mount Befehl der Schalter “-t cifs” gesetzt ist, was bei mir der Fall war.

sudo mount -t cifs //0.0.0.0/Programing -o username=user,uid=1000 /home/user/Programing

Nach dem Installieren des Package konnte ich die Freigabe auch direkt mounten

sudo apt install cifs-utils

2 Gedanken zu „cifs_mount failed w/return code = -13

  1. DANKE!
    Ich habe jetzt seit 2h gesucht und gefühlt unendlich viele Blogs/StackExchange usw. Kommentare gelesen. KEINER hat auch nur ansatzweise in diese Richtung gedacht …
    Ich habe hier ein frisch installiertes altes Notebook mit Ubuntu 16.04 LTS, der letzten 32-Bit Version. Da waren natürlich die cifs-utils noch nicht installiert. Super. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.