Blog

Icinga2 check by ssh

Veröffentlicht am

Neben dem Agenten, der für die Ausführung der Checks beim Client verantwortlich ist, gibt es auch noch den Check über ssh(check_by_ssh). Im Gegensatz zum Agent muss hierbei nicht eine Icinga Instanz auf dem Remote Host laufen. Die Plugins, bzw. die Checks sollten trotz-alledem auf dem Client vorhanden sein. Die Ausführung läuft dabei über den Port 22(ssh) und nicht wie beim Agent auf Port 5665. Der ssh Port ist meistens schon geöffnet, daher muss auch keine weitere Portfreigabe in der Firewall eingerichtet werden.  Damit die Plugins auf dem Client vorhanden sind, installieren wir diese.  Icinga führt die checks über ssh aus […]

Blog

Icinga Linux remote client einrichten

Veröffentlicht am

Damit Icinga auch optimal genutzt wird, sollten Clients installiert werden. Dabei gibt es mehrere Möglichkeiten diese zu überwachen. Die eine ist mit dem Icinga Agent, den ich hier beschreiben werde. Die andere über ssh, die ich in „Icinga2 check by ssh“ beschrieben habe. Icinga benötigt dafür ein Master + Satellite/Agent Aufbau.  Ein master hat kein weiteres Elternknoten Icinga Web 2 ist normalerweise auf dem master installiert Ein master fügt die Informationen vom Kindknoten in das Backend oder generiert Benachrichtigungen Ein Satellite hat ein Eltern- und ein Kindknoten Der Satellite kann die Konfiguration für Hosts/services vom Elternknoten erhalten Ein Satellite kann […]

Blog

Gesichtserkennung Raspberry GPIO Schaltung

Veröffentlicht am

Mich haben zuletzt vermehrt Anfragen erreicht, die GPIOs mit der Gesichtserkennung zu kombinieren. Zum Beispiel als Schaltung für die Garage oder das eine LED für eine bestimmte Zeit aktiviert ist. Zudem wäre eine Benachrichtung aufs Smartphone interessant. Diesen Anfragen möchte ich mit diesem Beitrag gerecht werden. Die Anforderung an mich selber waren, dass für jedes Gesicht, welches die Software im Frame erkennt, das Script eine Nachricht an das Smartphone schicken soll. Für jedes bekannte Gesicht soll zusätzlich die LED für 5 Sekunden laufen. Für die Smartphone Benachrichtigung habe ich Pushbullet verwendet. Pushbullet stellt eine App bereit und es stehen mehrere […]

Linux

Raspberry Backup erstellen

Veröffentlicht am

Auch wenn der Raspberry Pi schnell aufgesetzt ist, so ist es immer ärgerlich wenn Daten verloren gehen. Hier besonders die Konfigurationen, die bei einem Ausfall der SD Karte verloren gehen könnten. Ein Backup schützt vor totalen Daten- und Konfigurationsverlust. Nun gibt es mehrere Lösungen ein Backup zu erstellen, ich benutze hier aber die Linux internen, die per default schon bei Raspbian dabei sind. in diesen Zusammenhang spreche ich von dem Linux-Tool dd(disk dump). dd kopiert Festplatten, Dateien und Partitionen „bit-genau“, heißt nichts anderes, als das der Datenträger Bit-für-Bit ausgelesen wird unabhängig von dessen Inhalt. Ebenfalls ignoriert es das Dateisystem auf […]

Blog

icinga2 auf dem Raspberry Pi mit Postgresql

Veröffentlicht am

Icinga2 und Icingaweb2 installieren Damit wir Icinga2 und Icingaweb2 installieren können, benötigen wir das entsprechende Repository. Sobald dies eingerichtet ist, installiert es mit dem apt Befehl. cuurl https://packages.icinga.com/icinga.key | sudo apt-key add – echo „deb http://packages.icinga.com/raspbian icinga-stretch main“ \ | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/icinga.list sudo apt update sudo apt install icinga2 icingaweb2 http://localhost/icingaweb2   Nachdem wir auf die Seite gelangt sind, verlangt Icinga ein Token zur Authentifizierung von uns. Dem wollen wir nun nachgehen. sudo icingacli setup config directory –group icingaweb2; sudo icingacli setup token create;   Optional könnten wir noch überprüfen, ob die erforderlichen Gruppen für Icinga existieren. Es sollte […]

Blog

Gesichtserkennung in Python Part II

Veröffentlicht am

Im ersten Gesichtserkennung Tutorial habe ich an einem existierenden Beispiel gezeigt, wie diese einzurichten ist. Ich habe das Script nun um folgende Funktionen erweitert. Die erste Erweiterung ermöglicht das Erkennen von mehreren Personen. Die Zweite begrüßt erkannte Personen mit einer persönlichen Sprachnachricht. Für diese Erweiterung habe ich die Dateistruktur leicht verändert:   im Ordner faces liegen Bilder von bekannten Personen. Die gleichnamige Sprachdatei liegt dabei unter welcomemessage. Der Code selber liegt im Root Ordner face_recognition. Schaut man sich die Unterschiede zwischen dem Code in Part I und Part II an, so bemerkt man, dass es nur kleine Änderungen sind. Ich […]

Blog

Gesichtserkennung in Python

Veröffentlicht am

Ich habe mich intensiver mit der Gesichtserkennung auf dem Raspberry Pi beschäftigt. Alles was benötigt wird ist natürlich der Raspberry, als auch eine für den Pi geeignete Kamera. Unter Gesichtserkennung versteht man eine Analyse der menschlichen Merkmale am Kopf. Dazu gehören z.B. die Augen, Nase und Mund. Das hat natürlich jeder Mensch, daher wird die Position, Form und der Abstand verglichen, da diese Merkmale für jeden Menschen einzigartig sind. Die Merkmale werden auch als der biometrische Token bezeichnet. Dieser Token wird in einem System gespeichert und fortan für die Gesichtserkennung benutzt. Das System berechnet die selben Werte bei einen neuem […]

Raspberry

Raspberry 3 mit Touch

Veröffentlicht am

Vor einigen Tagen habe ich mir den Raspberry 3 geholt. Als es dann bei dem Amazon Cyber Monday ein Touchdisplay für das Board zu erwerben gab, habe ich zugeschlagen.  Gekauft habe ich mir ein QuimatTouch Screen 3,5″ mit einem 320 x 480 TFT Monitor. Bei der Lieferung war der Monitor, ein Schutzkoffer, 3x Kühlkörper und ein Touch Pen enthalten. Das Kit kann für den Raspberry 3, 2 und 1 erworben werden. Hier ist der Link zu meinem Touchdisplay: https://www.amazon.de/gp/product/B06W55HBTX/ref=oh_aui_detailpage_o06_s00?ie=UTF8&psc=1 Installation Die Installation ist vermeintlich einfach. Das Display einfach mit den Slot in die dafür vorgesehenen GPIO Pins stecken. Zur Installation […]